Erhaltung und Pflege unserer Gebäude

Die wertvollen Gebäude unserer Gemeinde, insbesondere die denkmalgeschützten Kirchen, bedürfen der aufwändigen Substanzerhaltung und besonderen Pflege.

Auch hier reichen die zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel oftmals nicht aus, alle notwendigen bzw. wünschenswerten Maßnahmen zu finanzieren. So haben wir im Jahr 2013 eine für alle Langenberger Bürger gut sichtbare Maßnahme mit  ca. 750 € finanziert : Das Kreuz der ehemaligen Kapelle im Stillen Park ist – aufgearbeitet und hinterleuchtet – an unser Altes Vereinshaus im Kreiersiepen  „umgezogen“. Nun ist es ein wegweisendes Symbol für unser gemeindliches Zentrum in Langenberg.

Aus Mitteln der Stiftung haben wir die an der Alten Kirche geklaute Texttafel mit den Hinweisen zur Historie unserer Hauptkirche erneuert und wieder angebracht

Im Jahr 2026 werden wir den 300.ten Geburtstag unserer Alten Kirche feiern. Für die zum Jubiläumsjahr geplante Renovierung unseres Gotteshauses bilden  wir eine Rücklage nach § 62  AO. Im  Jahr 2019 hat der Vorstand diese Rücklage um weitere 2.000 € auf nunmehr 15.000 € erhöht. Auch in den folgenden Jahren sollen weitere Stiftungsmittel in diese Rücklage fließen, da wir für das Jubiläum bedeutende Renovierungs- und Sanierungsarbeiten planen. Unsere Alte Kirche soll ihren 300.ten Geburtstag in neuem Glanz erleben.

Eine weitere Rücklage hat der Vorstand für die „Renovierung Windrather Kapelle“ gebildet . Sie ist im Jahr 2019 mit weiteren 500 € dotiert worden und beträgt jetzt 2.000 €. Den Innenbereich dieser so beliebten Kapelle im Windrather Tal wollen wir in naher Zukunft restaurieren.

Im September 2016 konnte das Glockenspiel für die Orgel der Alten Kirche angeschafft werden. Da die bisher angesammelten Kollekten- und Spendeneingänge nicht den aktuellen Kaufpreis decken konnten, die Gemeinde aber endlich in den Genuss des Glockenspiels kommen sollte, hat die Bürgerstiftung aus einer großzügigen Spende der Sparkasse  Spendenmittel in Höhe von 1.565 € für die die Endfinanzierung bereit gestellt. Seitdem genießen die Gottesdienst- und Konzertbesucher den um das Glockenspiel erweiterten Orgelklang.

Zusätzlich haben wir aus Spendenmitteln des Jahres 2016  eine Rücklage für die „Orgel Alte Kirche“ in Höhe von 2.000€ gebildet.

Über zweckgebundene Spenden zur Erhöhung der von uns gebildeten Rücklagen würden wir uns sehr freuen. Diese der Stiftung zugewendeten Mittel werden zu 100% der gewünschten Rücklage zugeführt und für diesen Zweck verwendet !