Rechtsform und Satzung

Die Bürgerstiftung Ev. Kirchengemeinde Langenberg ist eine nicht rechtsfähige kirchliche Stiftung des bürgerlichen Rechts. Der Stiftungszweck und die übrigen grundlegenden Festlegungen sind in der Satzung niedergelegt, die Bestandteil des Treuhandvertrages ist. Bei  Anklicken des Wortes können Sie die Satzung einsehen.

Treuhänder der Stiftung ist Klaus Lübke, er ist vom Presbyterium berufen und vertritt die Stiftung rechtsgeschäftlich.

Der Vorstand verwaltet die Stiftung im Rahmen des Stiftungsgesetzes und der Satzung.

Das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Langenberg kontrolliert die Handlungen des Stiftungsvorstandes. Satzungsänderungen bedürfen der Beschlussfassung im Presbyterium.